Pflegephilosophie

Der Mensch in seiner Individualität steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Großzügige technische und räumliche Ausstattung erleichtern unserem qualifizierten Pflegepersonal bestmögliche Pflege und Betreuung.

Das ganzheitliche Pflegeverständnis, eine umfassende Pflegeplanung gepaart mit einer bewohner/innenorientierten Gestaltung des Tagesablaufes soll die Lebensqualität unserer Heimbewohnerinnen und Heimbewohner sichern. Aktivierende Pflege als Hilfe zur Selbsthilfe trägt dazu bei, die Selbstständigkeit der Bewohnerinnen und Bewohner zu erhalten bzw. diese zu reaktivieren oder zu mobilisieren. Dabei können sie selbst das Ausmaß an Aktivitäten bestimmen. 
Das besondere Eingehen auf die Bedürfnisse der an Demenz erkrankten Bewohnerinnen und Bewohner und das Zulassen des Andersseins der Menschen führen zu einer wesentlichen Steigerung der Lebensqualität dieser Bewohnerinnen und Bewohner. Die Ärzte aus der Umgebung kommen regelmäßig zu uns ins Haus und in enger Zusammenarbeit mit der Leitung des Betreuungs- und Pflegedienstes sowie der Wohnbereichsleitungen wird die medizinische Versorgung gewährleistet. Außerdem werden wir bei unserer Arbeit von Physiotherapeuten und Logopäden, die nach Bedarf gerufen werden, in unserem Bemühen zu mehr Lebensqualität unterstützt.

Unsere Aufgabe


Wir erfüllen unsere Aufgaben mit hoher fachlicher Qualifikation und persönlicher Kompetenz unter Wahrung der vorhandenen Ressourcen. Durch wiederkehrende Fortbildungen garantieren wir Pflege und Betreuung nach modernen Standards. Die Erhaltung und Förderung der Selbstständigkeit ist uns besonders wichtig.

Das bedeutet für uns:
- wir treten beherzt, motiviert und sozial engagiert auf
- wir begegnen einander mit Achtung und Respekt

Unsere Arbeitsweise

Wir bieten unsere Hilfe, Unterstützung und Dienstleistungen unabhängig von Religion, ethnischer Zugehörigkeit und politischer Überzeugung an.

Wir ermöglichen durch ein verantwortungsvolles und partnerschaftliches Miteinander aller Bereiche des Hauses, von Verwaltung über Pflege, Küche, Hauswirtschaftsdienst und Haustechnik eine bestmögliche Versorgung unserer Bewohnerinnen und Bewohner.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verrichten ihre täglichen Arbeiten mit bewährten und zukunftsorientierten Kenntnissen.

Wir fördern die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner durch die Berücksichtigung ihrer individuellen Bedürfnisse.

Die Mitwirkung der Angehörigen ist uns ein besonderes Anliegen.

Im Sinne der uns anvertrauten Menschen arbeiten wir eng mit Netzwerkpartnern zusammen.

Multiprofessionelles Team

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bezirksalten- und Pflegeheimes Eferding bemühen sich um eine gute Pflege und Betreuung der Heimbewohnerinnen und Heimbewohner.

Bei der Betreuung, Pflege und Begleitung unserer Heimbewohnerinnen und Heimbewohner orientieren wir uns an anerkannte Pflegemodelle unter Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse und Wünsche.

Besonders wichtig sind uns das Erhalten und Fördern der größtmöglichen Selbständigkeit, sowie das körperliche und seelische Wohlbefinden der uns anvertrauten Menschen.

Um eine professionelle Pflege auf hohem Niveau gewährleisten zu können, werden Sie ausschließlich von Fachpersonal betreut.

Dazu gehören:

  • Dipl. Gesundheits- und KrankenpflegerInnen 
  • FachsozialbetreuerInnen / Schwerpunkt Altenarbeit 
  • PflegefachassistentInnen und PflegeassistentInnen 
  • HeimhelferInnen

Für jede unserer fünf Wohngruppen ist jeweils eine qualifizierte Führungskraft, die Wohngrupenleitung verantwortlich.

Individuelle Demenzbetreuung

Unsere ausgebildete MAS-Trainerin kombiniert mit basaler Stimulation, eine bedürfnisorientierte, individuelle Betreuung bei herausfordernden Verhalten.
Ziel ist es, Lösungsansätze zu erarbeiten, um einen möglichst stressfreien Alltag zu gestalten.

 

Palliative Betreuung

Ein sehr wichtiger Aspekt in unserer Arbeit ist die Begleitung von schwerkranken und sterbenden Bewohnern und ihren Angehörigen. Wir legen sehr viel Wert auf eine würdevolle Betreuung und Pflege bei der der Mensch im Mittelpunkt steht.

Kinaesthetics

Kinaesthetics ist die Bezeichnung für die Erfahrungswissenschaft, die sich mit Bewegungskompetenz als eine der zentralen Gundlagen des Lebens und jedes Lebewesens auseinandersetzt.

Der Begriff Kinaesthetics kann mit "Kunst / Wissenschaft der Bewegungswahrnehmung" übersetzt werden. Kinaesthetics basiert auf der Erfahrung und Wahrnehmung der eigenen Bewegung. Es führt zu einer erhöhten Achtsamkeit für die Qualitäten und Unterschiede der eigenen Bewegung in alltäglichen Bewegungsaktivitäten.

Pflegemodell nach Monika Krohwinkel

Da die Pflegedokumentation immer wichtiger wird, haben wir uns für unser Haus für das Pflegemodell nach Monika Krohwinkel entschieden. Dieses Modell stellt den alten Menschen in den Mittelpunkt und geht auf alle Lebenssituationen unserer Bewohnerinnen und Bewohner ein.


Langzeitpflege

Die Langzeitpflege bedeutet eine dauerhafte Übersiedlung/Aufnahme der zu betreuenden Person und wird mit einem unbefristeten Heimvertrag und einer Meldung als Hauptwohnsitz abgeschlossen.

 


Kurzzeitpflege

Die betreuende Person vereinbart eine Aufenthaltsdauer von bis zwölf Wochen. Die Aufnahme kann telefonisch oder durch persönliche Vorsprache erfolgen.

Vereinbaren Sie einen unverbindlichen Termin oder informieren Sie sich über freie Plätze.


Grundversorgung

Die Grundversorgung in der Langzeit- und Kurzzeitpflege umfasst folgende Leistungen: Unterkunft, volle Verpflegung, Beheizung, Beleuchtung, üblicher Energiebezug, Dusche und WC, Medienanschlussmöglichkeiten (Tel., TV, Radio...) Zur Verfügungstellung und Waschen von Vorhängen, Bettwäsche, Handtüchern und Waschen aller Kleidungsstücke (im haushaltsüblichen Rahmen), Reinigung der Wohneinheit, Aufrechterhaltung sozialer und kultureller Betreuung, ärztl. Versorgung.....

 

Struktur

Die Struktur teilt sich auf in:

  • Einzelzimmer: 113
  • Zweibettzimmer: 6
  • Kapelle
  • Cáfe
  • Veranstaltungraum
  • Sozialberatungsstelle
  • Zentrale Frischküche mit Kleinküchen in den Wohnbereichen
  • Friseur & Fußpflege
  • Garten
  • Multimedia-Anschlussmöglichkeiten
  • Reinigung
  • Wäscherei
  • moderne Haustechnik

 

weitere Angebote

Therapieangebote:
Physiotherapie, Psychotherapie, Ergotherapie sowie Logopädie im Falle ärztlicher Verordnung im Haus

Sonstige Angebote:
Wir bieten ein abwechslungsreiches Wochenprogramm an, um die Kräfte und persönlichen Fähigkeiten sowie die Kreativität des Einzelnen zu fördern. Auch versuchen wir Aktivitäten anzubieten, bei denen Geselligkeit und Humor nicht zu kurz kommen.

Informieren Sie sich über freie Plätze und kontaktieren Sie uns!

Therapien

 

Physiotherapie

 

Physiotherapie (vom griechischen „physis“= Natur, Körper und „therapeia“= Dienen, Pflege, Heilung) ist ein spezifisches Training und äußerliches Anwenden von Heilmitteln. Es kommen verschiedene Physiotherapeutinnen  und Physiotherapeuten aus der Umgebung ins Bezirksalten- und Pflegeheim Eferding, wobei sie einen eigenen Therapieraum im Heim nutzen.

Folgende physiotherapeutische Maßnahmen werden angeboten:

  • gezielte, individuell abgestimmte Bewegungsübungen
  • Gleichgewichtstraining zur Sturzprophylaxe
  • Koordinations- und Muskeltraining
  • Bewegungsarbeit nach neurologischen Störungen
  • passives Mobilisieren und Wahrnehmungstraining bei immobilen Bewohnern
  • physikalische Techniken zur Entspannung, Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung und Stoffwechselanregung
  • Wärme- und Kälteanwendungen, z.B. Rotlicht, Wechselbäder
  • Atemtherapie
  • Selbständiges Training am Sitzfahrrad
 

Die Physiotherapie hat das Ziel, die körperlichen Ressourcen der Bewohnerinnen und Bewohner zu verbessern oder zu erhalten und die bestmögliche Bewegungsfreiheit und Schmerzlinderung zu erreichen, um damit die Selbständigkeit der Bewohnerinnen und Bewohner zu fördern. Zusätzlich sollen Bewegungseinschränkungen, welche zu Stürzen und Verletzungen führen können, entgegengewirkt oder gelindert werden.

 

 

Ergotherapie

 

Ergotherapie (vom griechischen "ergon"= Werk, Tat, Handlung und "therapeia"= Heilung, Behandlung) geht davon aus, dass Aktiv-Sein, heilende Wirkung hat. Dazu werden verschiedene Tätigkeiten (z.B. Alltagshandlungen wie Waschen und Anziehen, Essen einnehmen, Kochen,… aber auch therapeutische Materialien und handwerkliche Tätigkeiten) gezielt ausgewählt und als Therapiemethode eingesetzt.

Zu uns ins Bezirksalten- und Pflegeheim Eferding kommen verschiedene Ergotherapeutinnen und Ergotherapeuten aus der Umgebung und bieten folgende Maßnahmen an:

  • Beratung und/oder spezielles Training bei der Lösung von Schwierigkeiten, zur Bewältigung von Alltagssituationen.
  • Sensibilisierung bei der Körperwahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung
  • Versorgung mit Hilfsmitteln
  • Training der motorischen und sensorischen Fähigkeiten

Die Ergotherapie hat das Ziel, unsere Bewohnerinnen und Bewohner bestmögiche Unterstützung zur Verbesserung der Selbständigkeit im Alter zu geben und ihre Abhängigkeiten zu verringern. Dabei werden vorhandene körperliche und geistige Fähigkeiten sowie Ressourcen gezielt genutzt und gefördert.

 

 

Logopädie

Logopädie (vom griechischen „logos“= Wort und „paideuein“= erziehen) ist eine medizinische Fachdisziplin, welche die Sprach-, Sprech-, Stimm-, Schluck- oder Hörbeeinträchtigung zum Gegenstand hat.

Im Bezirksalten- und Pflegeheim Eferding sind Logopädinnen und Logopäden aus der Umgebung für unsere Bewohnerinnen und Bewohner im Einsatz und bieten folgende Leistungen an:

  • Beratung von Heimbewohnerinnen und Heimbewohner sowie des Pflegepersonals
  • Anpassung der Umgebung und Angebot von adäquaten Hilfsmitteln
  • Schlucktherapien bei Dysphagien nach Schlaganfällen oder als Folge von operativen Eingriffen
  • Sprachtherapien bei Demenz, nach Schlaganfall und anderen Einschränkungen

Die Logopädie hat das Ziel, die Lebensqualität unserer Bewohnerinnen und Bewohner zu verbessern. Kommunikation und Essen sind zentrale Bedürfnisse von alten Menschen, welche durch spezielle Anwendungen oft deutlich gefördert werden können.