• slidebg1

Küchenhilfskraft (BAPH-Kallham) (m/w/d)

Qualifikationen

erwünschte Voraussetzungen:

  • mehrjährige einschlägige Berufserfahrung im Bereich Mittel- und Großküchen und/oder Kenntnisse aus dem Bereich Gastronomie
  • Kenntnisse über die HACCP-Hygienerichtlinien und Sicherheitsvorschriften
  • gute Umgangsformen, Sinn für Sauberkeit und Ordnung, Selbstständigkeit, Pünktlichkeit, Verlässlichkeit, Flexibilität, körperliche Belastbarkeit
  • Bereitschaft zur Teamarbeit und zu eventuellen Mehrdienstleistungen
  • Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung
  • Einverständnis zur Leistung von flexiblen Dienstzeiten mit Sonn- und Feiertagsdiensten
  • Wertschätzender Umgang mit Bewohner/innen, Angehörigen, externen Personen, Mitarbeiter/innen und Vorgesetzten
Angebot

Teilzeitbeschäftigung mit 30-35 Wochenstunden
Dienstbeginn: ehestmöglich bzw. nach Vereinbarung
Dienstposten: Funktionslaufbahn GD25

  • Mitarbeiterfreundliche Unternehmenskultur
  • Gemeinsame Unternehmung, Betriebsausflüge, Feste und Feiern
  • Fort- und Weiterbildung
  • Möglichkeit zur Teil- und Vollzeitbeschäftigung
  • 1 Stunde Zeitbonus bei Vollzeitbeschäftigung
  • Flexible Dienstplangestaltung (4 wunschfreie Tage pro Monat)
  • Anrechnung von Vordienstzeiten
  • Fahrtkostenzuschuss
  • Einkaufsvergünstigungen
  • Familienfreundlicher Umgang
  • Erweiterte Karenz bis zum 5. Lebensjahr
  • Kinderzulage
  • Haushalts- und Schulbeihilfe
  • Gesundes, günstiges und leckeres Essen
Aufgaben
  • Selbständige Zuarbeitung bei Hilfstätigkeiten, die ohne wesentliche Anlernphase verrichtet werden (Gemüsearbeitsplatz, Kartoffelschälmaschine.)
  • Sämtliche Reinigungs- und Desinfektionsarbeiten
  • Befüllung der Verpflegungswagen der einzelnen Wohnbereiche
  • Reinigung des Geschirrs von Essen auf Rädern
  • Durchführung der Abwäsche von Weiss- und Schwarzgeschirr
  • Durchführung von Reinigungsarbeiten
  • Einhaltung der einschlägigen Vorschriften (Hygienestandards, Unfallverhütung) und der Sicherheitsvorschriften sowie HACCP/GHP
Grundgehalt

gemäß Oö. Gemeinde-Einreihungsverordnung iVm Oö. Gemeinde-Dienstrechts- und Gehaltsgesetz

Allgemeine Aufnahmevoraussetzungen nach den dienstrechtlichen Vorschriften für alle Positionen/Verwendungen sind:

  • österreichische (EU) Staatsbürgerschaft (bzw. Staatsangehörigkeit eines Landes, dessen
    Angehörigen auf Grund von Staatsverträgen im Rahmen der europäischen Integration
    dieselben Rechte für den Berufszugang zu gewähren sind wie Inländern)
  • persönliche, fachliche und gesundheitliche Eignung
  • ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • für männliche Bewerber: abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst